Die Schmiede

Da ich gelernter Maurer bin, war es für mich keine Frage: Eine massive Esse musste her, nachdem meine ersten Schmiedeversuche mit einer selbstgebauten Gasesse nicht befriedigend waren. Zu viel Krach und zu teuer wegen des Gasverbrauches.

Die Esse ist überdacht und der Rauchabzug war meine erste Erfahrung mit dem Elektrodenschweißgerät.

Das Gebläse habe ich von einem Bekannten bekommen. Den Motor musste ich jedoch austauschen, da er total fest war. Der neue Motor hat zwar nur 300 Watt, die Temperatur zum Feuerschweissen ist jedoch schon nach kurzer Zeit erreicht.

Wie fast alles bei mir ist auch die Esse in stetigem Wandel. Vor allem werden ich wegen der angrenzenden Hecke noch einen Schutz gegen Funkenflug anbringen. Wenn die Hecke anfängt zu brennen, ist mein Carport gleich mit weg. Der ist komplett aus Holz und grenzt direkt an die Esse und die Hecke.

Zum Glücke habe ich auch tolerante Nachbarn. Bis jetzt hat sich jedenfalls noch niemand bei mir wegen Krach oder Geruch beschwert.

Schmiedeumbau 2010

Bandschleifer

Härteofen

Feldschmiede

Schmiedeumbau 2013

Werkzeugkiste